März 2019: AV baut eine Schülerbücherei - einen LernOrt


Warum eine Schülerbücherei?

Die meisten Familien in Äthiopien leben alle zusammen in einem Raum, in den seltesten Fällen gibt es dort einen Tisch und einen Stuhl, geschweige denn Licht.

Um konsequent weiterhin für bessere Bildung der Kinder und Jugendlichen in Adigrat zu arbeiten, baut Adigrat Vision e.V. eine geräumige Bücherei, in der die Schüler an Tischen und auf Stühlen ihre Hausaufgaben machen und lernen können. Außerdem sollen in diesen neuen Räumlichkeiten auch englischsprachige Filme gezeigt werden und Computer mit Internetzugang zur Verfügung gestellt werden.

Es wird ein kleines Cafe auf dem Büchereigelände entstehen, das wiederum über das Mikrokreditprojekt des Vereins von Müttern des Kindergartens betrieben wird. Außerdem wird der Komplex mit vier Toiletten ausgestattet.


Es geht voran!

Nach fünf Monaten Bauzeit steht das erste Gebäude der Schülerbücherei im Rohbau! Mit dem Innenausbau wird in diesen Tagen begonnen.

 


Januar 2020: Die Schülerbücherei ist eröffnet und in Betrieb genommen

Nach 11 Monaten Bauzeit konnte die neue Schülerbücherei unweit des Kindergartens in Betrieb genommen werden. Die Lage dieses Lernortes ist ideal, da die beiden Partnerschulen nicht weit entfernt sind und die Schüler vor oder nach dem Unterricht direkt in die Bibliothek gehen können.

Schon vor der Öffnung um 9:00 Uhr stehen die Schüler vorm Tor, um eingelassen zu werden, auch abends bleibt die Bücherei wegen der großen Nachfrage manchmal bis 21:00 Uhr geöffnet. 

Die Bücherei hat zwei große Gebäude und bietet etwa 200 Lernwilligen gleichzeitig einen Sitzplatz. Die gebrauchten Stühle und Tische stammen aus zwei Münchner Gymnasien, die gerade renoviert werden. Zudem gibt es einen kleinen Internetraum mit 4 Computern. Auf dem Gelände wurden außerdem vier Toiletten und ein kleines Cafe gebaut.

Die Stadt Adigrat beteiligt sich an den laufenden Kosten, indem die Gehälter der drei Guards und der zwei Reinigungshilfen von der Stadtverwaltung getragen werden.