November 2013

Am 16. November 2013 reiste Karin Staisch nach Adigrat, begleitet von der Montessori Pädagogin Sybille Schwarzer und der neuen Volontärin Larissa Brachvogel. Im Gepäck neben gespendeten Spielsachen, Anziehsachen und Kuscheltieren diesmal auch Montessori Material, um den Kindern Abwechslung zu bieten und spielerisches Lernen auf neue Weise zu vermitteln. 

Der Kindergarten ist in sehr gutem Zustand, die 60 neuen Kinder haben sich schon  eingelebt und wirken fröhlich und zufrieden. Laut der Krankenschwester, die die Kinder untersucht, ist ihr Gesundheitszustand zufriedenstellend, auch die neuen Mütter lassen sich einmal monatlich gerne von ihr beraten. 
Frau Schwarzer, die seit 30 Jahren in München einen Motessori Kindergarten leitet, der auch Partnerkindergarten von Adigrat Vision ist, begeistert die äthiopischen Kolleginnen mit vielen Ideen und Anregungen. Neue Materialien werden erklärt, ausprobiert und von Erzieherinnen wie auch den Kindern hochkonzentriert nachgespielt. 

Die neue Freiwillige, eine Studentin aus Augsburg, wird drei Monate im Kindergarten in allen Bereichen mithelfen und vor allem auch mit den Erzieherinnen Englisch üben. Dabei wird sie noch von zwei anderen Praktikanten unterstützt werden.
Um den Kindern mehr Spielmöglichkeiten im Freien zu bieten, wurde ein Spielplatz in Auftrag gegeben, Sandkasten, Rutsche und zwei Wippen sollen den Anfang machen.

Auch ein Wassertank wird jetzt installiert, um den Kindergarten von der städtischen Wasserversorgung unabhängiger zu machen, da diese immer wieder unterbrochen ist.

September 2013

60 neue Mädchen und Jungen im Adigrat Vision Kindergarten

Am 13. September begann das neue Kindergartenjahr in Adigrat mit 60 neuen Kindern im Alter von drei und vier Jahren. Es wurden zwei neue Gruppen gebildet und entsprechend neue Erzieherinnen eingestellt.

Jetzt ist es mit 110 Kindern wirklich sehr lebendig im Adigrat Vision Kindergarten. 

Adigrat Vision ist glücklich, dass für alle neuen Kinder Paten gefunden werden konnten, die für € 18 im Monat den Kindergartenbesuch eines Kindes finanzieren!

Vielen Dank an alle Paten!

Juli 2013

Die Vereinsmitglieder Karin Staisch und Annette Weltz besuchten den Kindergarten zusammen mit zwei Abiturienten. Der zweite Bau ist fertig gestellt und im Hof wurden Bäume gepflanzt und ein Gemüsegarten angelegt. Die Innenausstattung wie Tische, Stühle, Regale für den Diningroom und Betten für die Volunteers wurden ausgesucht und bestellt, ebenso die neuen Kindergarten-Uniformen. In Äthiopien ist es üblich, dass alle Kindergartenkinder ein kleines Kittelchen in gleicher Farbe tragen.

Karin Staisch und Annette Weltz fanden den Kindergarten in einem sehr guten und sauberen Zustand vor. Die Angestellten arbeiten gerne im Kindergarten, wenn sie auch immer wieder zum Ausdruck bringen, dass der Weg vom Zentrum zum Kindergarten sehr weit ist. Der Verein wird immer wieder mit der Bitte um Gehaltserhöhungen als Inflationsausgleich konfrontiert. Leider können wir diesen Forderungen nur einmal jährlich nachkommen.

Eine Krankenschwester kommt weiterhin regelmäßig in den Kindergarten und ist mit der gesundheitlichen Verfassung der Kinder sehr zufrieden. Frau Staisch und Frau Weltz haben auch den Eindruck, dass die Kinder im Vergleich zum Besuch im März gesünder und kräftiger geworden sind. Die Kochtipps zur ausgewogenen Ernährung werden in die Tat umgesetzt.

Der Partnerkindergarten „Igelfamilie“ in München hat für die Kinder Kleidung gesammelt. Diese wurde am letzten Kindergartentag vor den Ferien an die Kinder verteilt und im Rahmen einer kleinen "Modenschau" vorgestellt. Die Freude der Kinder, die noch nie so schöne Kleider besessen haben und die Dankbarkeit der Mütter war riesengroß. Die Familien sind sehr dankbar für das Engagement des Vereins. Dies möchten wir hiermit gerne an die Paten, Spender und Vereinsmitglieder weitergeben – herzlichen Dank!

März 2013

Karin Staisch und Andrea Barth verbrachten eine Woche in Adigrat, um nach den ersten vier Monaten einen Eindruck vom Kindergartenbetrieb zu bekommen und Fragen und Anliegen des Teams zu besprechen. Besonders interessierte Frau Staisch und Frau Barth auch die Arbeit der Krankenschwester, die nicht nur die Kinder, sondern auch deren Mütter medizinisch berät und betreut. Diese Tätigkeit ist aufgrund der einseitigen Ernährung und der mangelnden Hygiene besonders wichtig und wird von dieser Krankenschwester optimal ausgefüllt.

Obwohl die Kinder erst wenige Monate den Kindergarten besuchen, wirkte der Ablauf schon sehr routiniert und eingespielt. Die drei bis vierjährigen Mädchen und Jungen sind erstaunlich aufmerksam, diszipliniert und lernbegierig. Große Begeisterung riefen die mitgebrachten Spielsachen des Münchner Partnerkindergartens "Die Igelfamilie" hervor: 50 Kuscheltiere reisten von Bayern nach Nordäthiopien, ebenso ein ganzer Koffer voller Duplosteine. Für diese Kinder, die selbst keinerlei Spielsachen besitzen, ein wahrer Schatz!

Der Bau des zweiten Kindergartengebäudes hat schon große Fortschritte gemacht, so dass die nächsten 50 Kinder pünktlich ab September betreut werden können. Für die Innenausstattung des Gebäudes (Küche, medizinischer Bereich, Volunteers!zimmer) benötigt der Verein noch finanzielle Unterstützung!

Die persönlichen Paten der 50 Kinder decken mit ihren Patenschaften die laufenden Kosten des Betriebes ab.

Auch die neuen 50 Kinder werden Paten brauchen!

März 2013 "Die Igelfamilie" wird Partnerkindergarten

Die äthiopischen Kinder aus dem Adigrat Vision Kindergarten können sich über einen Partnerkindergarten aus München freuen:

"Die Igelfamilie", ein integrativer Privatkindergarten in München/Bogenhausen erklärte sich bereit, Partnerkindergarten für das Projekt in Äthiopien zu werden. Erzieherinnen, Eltern und Kinder zeigten sofort große Begeisterung, so sammelten die Münchner Kinder schnell 50 Kuscheltiere aus den eigenen Kinderzimmern, um diese zusammen mit einem Koffer von Duplosteinen mit nach Adigrat zu geben. Auf längere Sicht soll es zu einem inhaltlichen, pädagogischen Austausch zwischen den beiden Vorschuleinrichtungen kommen.

Vielen Dank an die gesamte Igelfamilie!